Seminar Dialogführung in der Krise - wenn Einer Ärger macht

Warnmeldung

Mean Menu style requires jQuery library version 1.7 or higher, but you have opted to provide your own library. Please ensure you have the proper version of jQuery included. (note: this is not an error)

Das Seminar behandelt den Fall X, wenn jemand mutwillig eine Krise auslöst. Ein ehemaliger Mitarbeiter zum Beispiel, ein verprellter Kunde oder ein anonymer Feind, der sich im Internet versteckt. Ob sich daraus ein "Flächenbrand" entwickelt oder Ihr Unternehmen "ungeschoren" davon kommt, hängt vom Tempo und der Qualität der Dialogführung ab. Wenn jemand Ärger macht, kann der richtige Ton in Briefen, Tweets und Posts ein Rettungsanker sein.

Seminarinhalt

  • Ad-hoc-Koffer: Gefahrenpotenzial analysieren  
  • Wege aus dem Feuer: Wissen ist Macht  
  • Krisenstrategie 1 – mit dem Gegner arbeiten    
  • Krisenstrategie 2 – mit der Öffentlichkeit arbeiten  
  • Praxistransfer anhand von Schreibübungen

Seminarziel / Nutzen

Die Teilnehmer erkennen den Wert einer Kommunikation, die dem Angreifer den Wind aus den Segeln nimmt. Sie lernen, in welchen Situationen ein Brief die Lage befrieden kann und worauf beim Schreiben zu achten ist. Am Ende entwickeln sie ein Gespür dafür, wann es sinnvoll ist, in einen Dialog zu treten und sie erfahren, dass es manchmal klüger ist zu schweigen. Ausführliche Seminarbeschreibung (PDF)

Zielgruppe

Geschäftsführer, Kommunikationsverantwortliche, Mitarbeiter in Krisenstäben

Referentin

Sylke Schröder ist Dipl.-Bankbetriebswirtin (ADG). Ehe sie das BriefStudio gegründet hat, war sie viele Jahre das "Gesicht“ der Ethikbank - bis 2014 als Vorstandsmitglied für Kommunikation. Ihre Erfahrungen in der Krisenprävention und -kommunikation gibt sie heute in Seminaren und Workshops weiter. Darüber hinaus schreibt sie Briefe im Kundenauftrag, die eine angespannte Situation befrieden können, und Fachartikel zum Krisenbrief.

Für Unternehmen und Seminarveranstalter

Dieses Seminar kommt für Sie als Inhouse-Schulung in Betracht? Dann schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit dem Seminartitel und Ihrem Wunschtermin, damit Ihnen unsere Brieftaube ein Angebot bringen kann.

 
Sie haben noch Informationsbedarf?